Warum die Welt Frauen braucht

von Elke Neumann

Indische Frauen in einer Selbsthilfe Gruppe

womensteps hat sich am 21. Februar 2014 zum Abend mit Rosmarie Zapfl-Helbling zum Thema «Warum die Welt Frauen braucht» sehr gefreut. Die Veranstaltung fand im Kulturzentrum KREUZ in Rapperswil-Jona statt und dauerte ca. 90 Minuten.

Teil des Abends war eine Podiumsdiskussion mit Frau Zapfl-Helbling und Sabrina Steinmann, Präsidentin von womensteps, zum Thema «Warum die Unterstützung von Frauen so wichtig ist». In einer anschliessenden Gesprächsrunde könnten die Teilnehmer sich direkt mit Fragen und Themen einbringen. Sie erhielten zusätzlich einen Einblick in die aktuelle Arbeit von womensteps.

Wir haben uns auf ein zahlreiches Erscheinen und einen regen Austausch sehr gefreut. Sie finden Bilder von der Veranstaltung unter Galerie.

Mehrere Zeitungen haben über den Abend mit Rosmarie Zapfl-Helbling informiert. Sie finden alle Artikel unter Downloads.

Rosmarie Zapfl–Helbling in 2012

Informationen zur Referentin: Rosmarie Zapfl-Helbling setzt sich schon lange für das Engagement von Frauen ein. Sie spielt eine wichtige Rolle für die schweizerische Frauen-Politik. Sie ist die Präsidentin von alliance F — Bund Schweizerischer Frauenorganisationen. Zusätzlich ist sie Präsidentin des Vereins Frauen 2020 sowie Präsidentin der Eidgenössischen Kommission für Alkoholfragen. Unter anderem war Frau Zapfl-Helbling bis 2006 Nationalrätin und im Europarat für die CVP.

Zur Übersicht

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Stéphane Garcia |

Herzlichen Dank für den wissenswerten Abend! Ich fand den Vortrag von Frau Zapfl sowie das Gespräch spannend.